CosmoChron

 

CosmoChron

DIE QUALITÄT DER ZEIT

In Resonanz mit dem All

 

Die Simulation unseres Sonnensystems in kosmischer Echtzeit.

Wir sehen und hören die Zeit in Schwingungen von Farbe und Klang.

Unsere Erforschung der Zeit öffnet die Tür etwas weiter zu deren Verständnis.

 

Die „CosmoChron“ ist ein innovatives Uhrensystem, das auf auf kosmischer Echtzeit basiert. Sie  zeigt nicht nur den Tag, die Stunde, Minute und Sekunde, sondern – bislang einzigartig – auch die Qualität der Zeit in ihren kosmischen und persönlichen Dimensionen. Denn die Zeit hat nicht nur eine quantitative Dimension, wie man bislang meinte, sondern vor allem eine Qualität, die uns in jedem Augenblick mit der Schwingungswirklichkeit des Universums verbindet.
Die Vorstellung, dass sich eine Sekunde in jeder Minute wiederholt – und eine Minute in jeder Stunde – entspricht einem überholten mechanistischen Zeitbegriff. In Wirklichkeit wiederholt sich eine Sekunde nie – auch nicht in tausend Jahren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Uhren, bei denen sich eine Sekunde jede Minute und eine Stunde jeden Tag wiederholt, zeigt die Ringuhr „CosmoChron“ jede Sekunde als einzigartige Zeitqualität in ihrer Beziehung zu den kosmischen Rhythmen und als in Hertz messbare Schwingung von Licht (Farbe) und Klang an.

 

Das Universum ist Licht und Klang

 

Dieses Messinstrument ist eine Ringuhr, auf der – statt Zeiger – Ringe polyrhythmisch kreisen. Diese  kreisenden Ringe spiegeln im Kleinen die Bewegungen der “großen Welten-Uhr” und simulieren die Drehung der Erde um die Sonne und um sich selbst herum. Weil dieses Instrument den kosmischen Gegebenheiten, die unsere Zeit bestimmen, mehr entspricht als herkömmliche Zeiger- oder Digital-Uhren, ermöglicht es messtechnisch neue Anzeigefunktionen.
Unsere digitale Sternenuhr simuliert die Rhythmen der Gestirne, deren kosmischer Lauf die Zeit bestimmt. Durch die Drehung der Erde um sich selbst herum, steigt die Zeit am östlichen Horizont auf.

 

 

Die CosmoChron zeigt nicht nur Sekunde, Minute, Stunde und Tag an, sondern auch – und das ist neu:

 

– die Farben und Klänge der aktuellen Zeit

– das kosmische Jahr mit Sonnenwenden und Tag- und Nachtgleichen

– die Mondphasen 

– die aktuellen Planetenkonstellationen

– den Aszendent des gegenwärtigen Augenblicks

– die Sternbilder des Zodiak.

 

Die einzelnen Ringe (von innen nach außen):

 

Der Sekundenring

Der Minutenring

 

Der Stundenring (mit 24 Stunden-Anzeige)

 

Der Aszendentenring

(zeigt das aufsteigende Tierkreiszeichen am östlichen Horizont an).

 

Der Jahresring

(Das astronomische Jahr mit Sonnenwenden und Tag- und Nachtgleichen)

 

Der Mondphasenring

(dreht sich im Rhythmus von 28 Tagen)

 

Der Planetenring

(in ihm kreisen die Planeten in ihren Rhythmen und bilden die „Aspekte“:

Konjunktionen, Oppositionen, Trigone, Quadrate und Sextile …)

 

Der Sternbildring

(Der Zodiak der Sonnenbahn im Laufe des astronomischen Jahres).

 

So vermag dieses Messinstrument über die bloß quantitative Messung der Zeit hinaus, auch Auskunft über die farbliche und klangliche Schwingungs-Wirklichkeit des Augenblicks zu geben, die in besonderer Beziehung zur individuellen Persönlichkeit des Betrachters steht.
Dies eröffnet den Weg, die individuelle Schwingungsstruktur eines Menschen als Farb- und Klangspektren zu entschlüsseln. Das persönliche Schwingungsfeld zu erkennen ermöglicht es, Frequenzen gezielt zur Heilung energetischer Blockaden und körperlicher Krankheiten einzusetzen.

 

 

 

 

Hier die CosmoChron herunterladen und 21 Tage kostenlos testen:

https://www.magentacloud.de/lnk/p7LIMLyd

 

Hier die Software Free Flow Energy herunterladen und 21 Tage kostenlos testen:

https://www.magentacloud.de/lnk/UYLoMDrM

 

 

Mehr Information:

CosmoChron

Free Flow Energy